Bobby 2014

für Kai Pflaume / "Zeig mit deine Welt"

 

Moderator Kai Pflaume hat für den TV-Vierteiler „Zeig mir Deine Welt“ in Berlin den Medienpreis „Bobby“ der Bundesvereinigung Lebenshilfe erhalten. Mit ihm ausgezeichnet wurden auch sechs junge Menschen mit Down-Syndrom: Verena Glatter, Ronja Nobbe, Anna Ring, Ottavio Tavormina, Sebastian Urbanski und Tom Auweiler.

„Zeig mir Deine Welt“ hat uns vergnügliche, spannende und ernste Einblicke in die Lebensgeschichten der sechs Protagonisten gewährt“,  sagte die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt in Ihrer Laudatio. „Lieber Kai Pflaume, Sie haben Brücken gebaut, in eine Welt, die viele Menschen nicht kennen. Sie haben mit Ihrem tollen Team einfach so Berührungsängste weggefegt. Und viele Vorurteile gleich mit“, so Schmidt weiter.

Das von i&u produzierte Format, das im vergangenen Juni im Vorabendprogramm der ARD lief, lässt den Zuschauer auf besondere Weise in die Welt von jungen Menschen mit Down-Syndrom eintauchen: Moderator Kai Pflaume ist bei den Betroffenen im Alter zwischen Anfang 20 bis Mitte 30 zu Besuch – und erlebt ihren Alltag, die glücklichen Momente und auch die Enttäuschungen. „Zeig mir Deine Welt“ ist kein Magazin, keine Dokumentation, keine Reportage und keine Interviewreihe.

Die Lebenshilfe vergibt den "Bobby" seit 1999. Preisträger waren unter anderen Günther Jauch und Alfred Biolek. Im vergangenen Jahr wurde das Team des Münsteraner "Tatort" mit der kleinwüchsigen Gerichtsmedizinerin Silke Haller, gespielt von ChrisTine Urspruch, ausgezeichnet.

http://www.lebenshilfe.de

Art: 
Unsere Auszeichnungen