Regino-Preis für herausragende Justizberichterstattung 2013

in der Kategorie Fernsehen für den stern TV-Beitrag "Der Fall Peggy" von Alexander Harbi

 

Auszug aus der Laudatio:

Nach Meinung der Jury ist es dem Fernsehbericht in überzeugender Weise gelungen, zahlreiche offenkundige Widersprüche und Ungereimtheiten bei dem Urteil gegen Ulvi Kulac aufzudecken und zu thematisieren, bohrende Fragen zustellen. Im Mittelpunkt: Die Verhörmethoden der Polizei bei einem geistig behinderten Beschuldigten. Der Bericht, ausgestrahlt am 24. April 2013, ist ein herausragendes Beispiel, so die Jury, für kritische und unabhängige Gerichtsberichterstattung im Fernsehen. Die Jury freut sich, dass damit zum ersten Mal in der Geschichte des Regino-Preises die Auszeichnung an einen privaten Fernsehveranstalter geht. Den Regino-Preis 2013 in der Sparte Fernsehen erhält: Alexander Harbi. Herzlichen Glückwnsch!

Art: 
Unsere Auszeichnungen
Produktion: