stern TV – Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:15 Uhr live bei RTL

Mineralwasser im Test: So gut ist der Durstlöscher aus der Flasche

Fast 150 Liter Mineralwasser trinkt jeder Deutsche pro Jahr – so viel wie von keinem anderen Getränk. Aber wie gut sind die vielen verschiedenen Sorten eigentlich? Macht es einen Unterschied, ob das Wasser aus einer Glas- oder Plastikflasche kommt?  Und: Welche Produkte sind besser - die teuren Marken oder das Wasser vom Discounter? Die Stiftung Warentest hat genau das überprüft und 30 verschiedene Mineralwasser unter die Lupe genommen. Über die Ergebnisse des Tests spricht Steffen Hallaschka Mittwoch live bei stern TV mit Ina Bockholt von der Stiftung Warentest. Außerdem hat
stern TV bei den Verbrauchern nachgefragt: Welches Wasser trinken sie am liebsten – und warum?

Was hilft wirklich gegen Mücken? stern TV räumt mit falschen Mythen auf

Für die meisten Menschen sind es echte Plagegeister – und sie tun alles dafür, sich die Mücken vom Leib zu halten. Nicht so Doreen Walter. „Wenn sie mich stechen, haue ich zu, aber vorher schaue ich, welche Art es ist“, sagt die Insektenforscherin, die schon seit frühester Kindheit von der blutsaugenden Mücke fasziniert ist. Und: „Man kann von ganz vielen kleinen Einzelheiten begeistert sein.“ Doreen Walter, die derzeit an der Verbreitung der verschiedenen Mücken in Deutschland forscht, kennt auch  die vielen Mythen, die sich um das stechende Tier ranken: Ob man sich die Mücken wirklich vom Leibe halten kann, indem man sich mit Lavendelöl oder Knoblauch einreibt? Und ob es stimmt es, dass manche Menschen schneller gestochen werden, weil ihr Blut besser schmeckt? Über diese und andere Mücken-Mythen spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Dr. Doreen Walter.

Alleine gelassen und überfordert: Wenn Kinder mit psychisch kranken Eltern aufwachsen

In Deutschland gibt es 3,8 Millionen Kinder mit psychisch kranken Eltern. Eine von ihnen ist die 22-jährige Anna-Lina. Als sie elf Jahre alt ist, stirbt ihre Mutter und das Mädchen ist plötzlich auf sich alleine gestellt. Denn auch der Vater kann sich nicht um Anna-Lina kümmern. Er wird in dieser Zeit manisch-depressiv und versucht mehrfach sich das Leben zu nehmen. „Ich bin auf einmal zu Papas Mutter geworden“, erzählt Anna-Lina rückblickend. „Ich habe Verantwortung übernommen, immer geguckt, wie es ihm geht, ob er klar kommt, wenn ich in die Schule gehe.“ Für Anna-Lina eine schwere Zeit, in der sie sich oft überfordert fühlt. Über den schwierigen Alltag von Kindern mit psychisch kranken Eltern und den Folgen spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Anna-Lina und Andrea Rothenburg, die mit ihrem Verein betroffene Familien unterstützt.

Ärger um neue Snapchat-Funktion: Warum die Standortbestimmung gefährlich werden kann

Nach Einführung der neuen Snapchat-Funktion zur Standortbestimmung – der sogenannten Snap Map - geriet der Video-Messenger plötzlich in die Negativ-Schlagzeilen. Vor allem Datenschützer schlugen Alarm. Von einer Stalker-App war auf einmal die Rede. Denn: Mit der Snap Map wird der eigene Standort nicht nur dann aktualisiert und angezeigt, wenn der User etwas postet. „Meine Position wird permanent aktualisiert, solange die App aktiv ist“, erklärt IT-Experte Tobias Schrödel. Und: „Damit ist quasi eine Dauerüberwachung möglich.“  Wie sich Nutzer davor schützen können, darüber spricht Tobias Schrödel live bei stern TV.

Tänzer Majid Kessab: So holt der Hip-Hop-Weltmeister Jugendliche von der Straße

Er ist erst 24 Jahre alt und hat bereits alle wichtigen Titel geholt: Zuletzt setzte sich Majid Kessab bei der Hip-Hop-Weltmeisterschaft „Juste Debout“ erneut gegen die Konkurrenz durch – und gewann bereits zum zweiten Mal den Weltmeistertitel im Hip Hop Freestyle. Doch dem Sohn irakischer Einwanderer geht es nicht nur um den sportlichen Erfolg. Mit seiner eigenen Tanzschule in Krefeld will Keesab vor allem talentierte Jugendliche unterstützen, „um auch einige von der Straße zu holen.“ Über seine sportlichen Erfolge und sein soziales Engagement sprich Majid Kessab am Mittwochabend live bei stern TV.

Presse & Kommunikation
Heike Foerster
Telefon:
+49(0)221 / 95 15 99-0