Der klügste Deutsche

Sender
Das Erste
Sendestart
Oktober 2011
Moderation
Studio

Gratulation! DER KLÜGSTE DEUTSCHE 2012 kommt in diesem Jahr aus Stuttgart: Kandidat Norbert Kempinski gewann am 27.10.2012 das Finale und setzte sich gegen sieben weitere Kandidaten durch.

von links: Frank Plasberg, Judith Rakers, Kai Pflaume und Matthias Opdenhövel mit dem Sieger Norbert Kempinski

Im Telefonvoting zwischen dem 47-Jährigen und seinem Kontrahenten, Kandidat Jochen Mocek, stimmten 54 Prozent der Anrufer für Kempinski. Der Stuttgarter überzeugte mit Köpfchen, Kreativität, schneller Reaktion – und seiner sympathischen Art. Von über 10.000 Bewerbern aus ganz Deutschland darf der IT-Leiter jetzt den begehrten Titel tragen und sich außerdem über die Gewinnsumme von 100.000 Euro freuen.

In drei Shows suchte Kai Pflaume und die Jury, bestehend aus Judith Rakers, Matthias Opdenhövel und Frank Plasberg den klügsten Deutschen 2012. Die besten 16 Bewerber aus Deutschlands größtem Wissenscasting stellten sich in den Finalshows den Prüfungen der Jury. Dabei ging es nicht nur um ein breites Allgemeinwissen. Wer glänzen wollte, musste in den unterschiedlichsten Bereichen der Klugheit brillieren – darunter Merkfähigkeit, verbale und numerische Intelligenz, Konzentrationsfähigkeit, logisch-mathematisches Denken, musikalische Intelligenz, Kreativität und Menschenkenntnis.

5,12 Millionen Zuschauern verfolgten die mehr als dreistündige Final-Show in der ARD. Der Marktanteil lag bei starken 17,6 Prozent.