Die größten TV-Hits aller Zeiten

Sender
RTL
Sendetermin
  • 25. September 2004
  • 26. Februar 2005
Länge
120 Minuten
Einschaltquoten
Bis zu 6,48 Mio. Zuschauer (ab 3) und 36,7% Marktanteil (14-49)

2004 präsentierte Dirk Bach bei RTL zum ersten Mal die größten TV-Hits aller Zeiten. Das Meinungsforschungsinstitut FORSA hatte in einer repräsentativen Umfrage das Ranking für die Sendung ermittelt und bei den beliebtesten Kultserien, mit denen die erste Folge sich beschäftigte, gab es viele Überraschungen. So landeten nicht "Dallas", "Miami Vice" oder "Die Schwarzwaldklinik" ganz vorn, sondern es waren andere Serien, die für die Deutschen Kultstatus haben. Die unumstrittene Nummer 1: "Ein Herz und eine Seele" mit dem unvergessenen "Ekel Alfred". Heinz Schuberts Tochter freute sich so sehr über das Votum, dass sie zum ersten Mal überhaupt im Fernsehen auftrat. Doch auch viele andere Stars beehrten Moderator Dirk Bach im Studio. Den weitesten Weg hatte "Dornenvögel"-Star Richard Chamberlain auf sich genommen, der extra aus Hawaii anreiste.

In der zweiten Folge wurde die beliebteste Kinderserie gesucht. Es gab ein Wiedersehen mit Daktari, Catweazle, dem Hasen Cäsar und vielen anderen Freunden von früher. Inger Nielsson, die die freche, rothaarige Pippi Langstrumpf spielte, besuchte Dirk Bach in der Show und traf zum ersten Mal nach sehr langer Zeit wieder auf die Darsteller ihrer Filmfreunde Tommy und Annika, Maria Persson und Pär Sundberg (siehe Foto). Als beliebteste Kinderserien wurde allerdings eine andere Geschichte gewählt, die ebenso wie "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren geschrieben wurde: "Michel von Lönneberga".

 

© RTL