Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank

Sender
RTL
Sendetermin
  • 23. Juni 2017
Moderation

Was war noch mal der Satz des Pythagoras? Und wofür steht das F in Chemie? Wer weiß noch was aus seiner Schulzeit? Es wird höchste Zeit, das Wissen von fünf Promis mal wieder abzufragen. Ein Lehrerkollegium aus zehn Kindern und einer Direktoren-Handpuppe, gespielt von Deutschlands erfolgreichstem Puppenspieler Martin Reinl, prüft die Promis mit klassischem Schulwissen und verrückten Schulaufgaben aus aller Welt. Der Stundenplan, den die Promi-Schüler durchlaufen, umfasst neun Fächer, darunter Klassiker wie Mathe, seit eh und je der natürliche Feind fast aller Schüler. Genauso unbeliebt: Chemie. In Einspielfilmen wird gezeigt, was man so alles machen kann, wenn es gut geplant ist. Aber auch, wozu Inkompetenz am Reagenzglas führen kann. Personenschäden bei unseren  ©RTLPromi-Prüfungen versuchen wir natürlich weitestgehend zu vermeiden. Am Ende jeder Prüfung hagelt es Zensuren. Ganz klassisch von 1 bis 6. Die 'Schul-Pausen' bestehen aus Bonusrunden, in denen die Promi-Schüler in witzigen Aktionsspielen gefordert werden. Neben den Spielen zeigt 'Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank' in Einspielfilmen, wie Schule funktioniert - früher und heute. Wie lernen Kinder rund um den Globus? Und es gibt ein Ranking der verrücktesten Fakten der Welt, von denen man bisher garantiert nichts wusste: die verrücktesten Schulwege und die verrücktesten Schulen. Außerdem spricht Daniel Hartwich mit den Promis über ihre Schulzeit: über Lieblingsfächer, die strengsten Lehrer, über Jungs und Mädchen, schlechte und gute Klassenarbeiten, die Einschulung, Klassenfahrten und Abschlussbälle. Und selbstverständlich gibt es am Ende der Show Zeugnisse. Welcher Promi hat das Klassenziel erreicht? Wer war stets bemüht, muss aber trotzdem nachsitzen? Und welcher Promi entpuppt sich als Streber und wird Klassenbester?