Klein gegen Groß - Folge 19

03.
September 2016
2473
2455
2391
2376
2356
2319
2241
2139
2138
2074
2039
2024
1922
1873
1839
1799
1649
1593
1537
1484
1348
1316
1242
1152
1012
949
909
613
595
Klein gegen Groß - Folge 19
Kai Pflaume lädt zu einer neuen Ausgabe der erfolgreichen ARD-Familienshow "Klein gegen Groß". Als prominente Gäste treten Uschi Glas, Sascha Grammel , Meret Becker, Jermaine Jackson und Christoph Maria Herbst gegen die kleinen Herausforderer an. Auf dem Programm stehen folgende Duelle:
 
1. Das Dribbel-Duell
Wer macht in einer Minute mehr Dribbel-Wiederholungen mit zwei Basketbällen? Aleksa (Spitzname Aleks) ist ein vielversprechendes Basketball-Talent. Mit seiner Familie wohnt er in Grevenbroich, wo der Siebtklässler als Point Guard für die Elephants Grevenbroich spielt. Sein Interesse für den Sport wurde 2010 geweckt, als die Basketball-Weltmeisterschaft stattfand. Seitdem ist der Basketball für Aleks nicht mehr wegzudenken. Deshalb ist er für die Elephants Grevenbroich auch nicht nur als Spieler, sondern darüber hinaus als Schiedsrichter und Scouter tätig. Sein großes Vorbild ist der serbische Nationalspieler Miloš Teodosić. Dennoch möchte Aleksa später lieber so werden wie der US-amerikanische Basketballnationalspieler Kyrie Irving, mit dessen Spielstil er den seinigen auch jetzt schon vergleicht. Aleksas Gegner Dennis Schröder hat es als DeutscherBasketballprofi in die amerikanische NBA geschafft, die populärste Basketallliga der Welt! Seit 2013 spielt Schröder bei den Atlanta Hawks, ebenfalls auf der Position des Point Guard. Und auch er hat mal so klein angefangen wie Aleksa! Wer macht das Duell?
 
2. Das Insekten-Duell
Lea-Zoé (11) kommt aus Frechen und liebt Insekten. Sie weiß alles über Käfer, Mücken, Fliegen und Co. Sie besitzt sogar ein eigenes kleines Labor in ihrem Zimmer, in dem sie gefundene Insekten mikroskopiert. Ihre Begeisterung für Kleintiere aller Art hatte sie schon bevor sie laufen konnte. So lag Lea-Zoé als kleines Kind manchmal auf einer Decke im Garten und inspizierte die Tierchen, die vor ihrer Nase her krochen. Ihr Lieblingsfach ist Biologie. Wenn sie mit der Schule fertig ist, möchte sie gern Tierärztin werden. Lea-Zoé tritt an gegen die Schauspielerin Uschi Glas. Im Duell gilt es, Insekten anhand von Detailaufnahmen zu erkennen. Wer mehr Insekten richtig erkennt, gewinnt das Duell!
 
3. Das Radball-Duell
Luis & Loris (beide 11) sind beste Freunde. Sie kommen aus Gärtringen in Baden-Württemberg und spielen Radball – eine Nischensportart, die in der Gegend Geschichte geschrieben hat! Die beiden Fünftklässler sind Mitglieder beim RV Gärtringen und haben dort schon einige Pokale im Radball gewonnen. Sie spielen seit vier Jahren in einem Team und wurden auch in den Kader aufgenommen. Dieses Jahr haben sie den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft gewonnen und sind mächtig stolz auf ihren Erfolg!
Luis & Loris treten gegen das bekannteste deutsche Bruderpaar in der Geschichte des Radballs an – Werner und Jürgen King! Sie waren bis Anfang der 1990er Jahre das unbesiegbare Radball-Duo, haben alle wichtigen nationalen und internationalen Titel mindestens zweimal abgeräumt. Die „Schwarzwald-Buben“ sind dreifacher Weltmeister, dreifacher Vize-Weltmeister und holten einmal Bronze. Im Duell gilt es ein kleineres Ziel zu treffen, als ein Radballtor: Waschmaschinen! Wer schießt mehr Bälle in Waschmaschinen und danach auch noch die Türe zu?
 
4. Das Seifenblasen-Duell
Felix (8) aus Lorsch ist ein Seifenblasen-Talent. Seine Eltern arbeiten beide als Künstler- seine Mutter ist Varieté- und Sandkünstlerin und sein Vater ist als Varieté- und Seifenblasenkünstler tätig. Vor ein paar Monaten lernte Felix die ersten Tricks von seinem Vater. Seitdem übt er manchmal stundenlang am Stück und vergisst dabei alles um sich herum. Sein Vater hat bisher zwei Guinnessbuch-Rekordeinträge und ist somit der perfekte Lehrer und Trainer für Felix. Am meisten faszinieren den Grundschüler die Farben der Seifenblasen. Sein Gegner ist der Komiker, Puppenspieler und Bauchredner Sascha Grammel. Im Duell geht es darum, so viele Regenbogen-Seifenblasen wie möglich ineinander zu pusten. Wer mehr Bögen schafft, gewinnt das Duell.
 
5. Das Kickbox-Duell
Zoe (9) aus Ramstein ist Kickbox-Weltmeisterin. Die Drittklässlerin kommt aus einer richtigen Kickbox-Familie. Zoes Papa hat früher große Erfolge gefeiert und auch jetzt unterrichtet er noch im Kickboxen, genau wie seine Frau. Die Familie wohnt direkt neben ihrem eigenen Trainingscenter. Zoe hat als Vierjährige mit dem Kickboxen angefangen und es hat ihr auf Anhieb gut gefallen – seitdem hat sie nicht mehr aufgehört. Sie hat neben ihrem Weltmeistertitel auch diverse andere große und kleine Pokale gewonnen, die sich in ihrem Zimmer stapeln. Zoes Gegnerin ist die deutsche Kickbox-Weltmeisterin der Gewichtsklasse bis 62,5 kg - Marie Lang. Im Duell müssen Zylinder von Standboxsäcken heruntergekickt und nach einer Drehung in der Luft mit dem Fuß getroffen werden. Wer die meisten Zylinder trifft, gewinnt das Duel!
 
6. Das Michael-Jackson-Duell
Maurice (8) lebt mit seiner Familie in Essen. Maurice ist ein großer Fan von Michael Jackson. In seinem Zimmer finden sich diverse Fanartikel, darunter Bilder, Bücher über das Leben von Michael Jackson und die LP von „Thriller“. Er ist über seine Eltern mit der Musik der verstorbenen Pop-Ikone in Kontakt gekommen. Doch auch seine Geschwister sind große Fans. Maurice kann bereits sehr viele Lieder mitsingen und übt auch regelmäßig wie sein großes Idol zu tanzen. Einmal die Woche besucht er die Starlight Musical Acadamy in Velbert. Dort lernt er singen, tanzen und alles, was man braucht, um ein Musical aufzuführen. Gerade lernt er steppen und hat angefangen, Klavier zu spielen. Am meisten Spaß macht ihm aber das Singen und natürlich singt er auch am liebsten einen Song von Michael Jackson. Maurice Gegner ist kein geringerer als Michael Jacksons großer Bruder Jermaine Jackson! Gewonnen hat, wer mehr einsekündige Ausschnitte von Michael Jackson Songs richtig erkennt.
 
7. Das Rhönrad-Duell
Anna (12) kommt aus Scharfenberg/Brilon im Sauerland. Sie turnt seit dreieinhalb Jahren im Rhönrad. Ihre Leidenschaft für den Sport ist eher zufällig entstanden, als sie im Alter von sieben Jahren mit ihrem Vater zusammen an einem Aquathlon teilnahm, bei dessen Eröffnungsfeier eine Rhönradgruppe auftrat. Anna mag das Turnen mit dem Rhönrad so gern, weil sie da nicht nur neue Sachen ausprobieren, sondern sich auch ihren Ängsten stellen kann. Stillstand und Langeweile sind nichts für die Zwölfjährige! Auch Annas Gegnerin Meret Becker hält nicht viel vom Stillstand. Die einer Zirkus-Familie entstammende Schauspielerin und Sängern ist vielseitig interessiert. Im Duell geht es darum, Tabletts mit gefüllten Wassergläsern im Rhönrad zu balancieren und so viel Wasser wie möglich ins Ziel zu befördern. Wer macht das Duell?
 
8. Das Lachsleiter-Duell
Timon (13) aus Rosenheim ist ein wahres Kletteräffchen. Seitdem er vor drei Jahren durch einen Schnupperkurs in der Schule zum Klettern gekommen ist, ist es sein liebster Sport. Sein Vater klettert auch und gemeinsam unternehmen die beiden häufig Kletterausflüge in die nahen Berge. Am Klettern gefällt Timon besonders, dass man Ziele erreichen und gut darauf hinarbeiten kann. Außerdem findet er die Bewegungen beim Bouldern cool, da man viel Kraft dafür braucht und sich ordentlich auspowern kann. Die Klimmzüge an der Lachsleiter sind besonders anstrengend, weil die Übung Kraft und Technik verlangt. Timon geht mehrfach in der Woche zum Deutschen Alpenverein in der Sektion Rosenheim trainieren. Gegen Timon tritt die erfolgreiche Sportkletterin Monika Retschy an. Sie ist amtierende Deutsche Boulder-Meisterin und top vorbereitet. Sieger ist, wer mehr Sprossen der 7 Meter hohen Lachsleiter erklommen hat. Wer hat mehr Kraft und mehr Ausdauer?
 
9. Das Banknoten-Duell
Jonas (10) ist ein Zahlengenie und liebt es, mit Zahlen umzugehen – er kann die Wochentage von Daten aus 5 Jahrhunderten ausrechnen und über 1500 Nachkommastellen der Zahl Pi aus dem Kopf aufsagen. Jonas sammelt leidenschaftlich gerne Kalender, bastelt auch eigene und stellt Statistiken zu allen möglichen Dingen auf. Als großer Werder Bremen-Fan interessieren ihn eigentlich nur die Tabellen und Statistiken über Ballbesitz, Ecken und rote Karten – nicht der Fußball als Spiel. Da Jonas ständig neues Futter für sein kluges Köpfchen braucht, ist es ein glücklicher Zufall dass er Jan van Konigsveld den vielfachen Weltmeister im Kopfrechnen kennengelernt hat. Van Konigsveld bringt Jonas neue Möglichkeiten bei, mit seinem ungewöhnlichen Talent umzugehen und Kopfrechnen im alltäglichen Leben einzusetzen. So hat Jonas auch gelernt, dass man die Seriennummern von Euroscheinen im Kopf ausrechnen und so überprüfen kann, ob der Geldschein echt ist. Jonas tritt an gegen den Schauspieler Christoph Maria Herbst. Herbst ist gelernter Bankkaufmann und musste sich während seiner Ausbildung sowohl mit Zahlen als auch mit Banknoten beschäftigen. Wer schafft es schneller die fehlende Ziffer einer Euroschein-Seriennummer auszurechnen.
Produktion Klein gegen Groß
Sendetermin
  • 3. September 2016 - 20:15
Sender
Das Erste
Moderation
Studio