stern TV

10.
Dezember 2014
2506
2507
2505
2504
2503
2502
2483
2482
2481
2480
2479
2478
2477
2471
2470
2469
2468
2467
2454
2453
2452
2451
2429
2428
2427
2426
2425
2424
2423
2422
2421
2410
2409
2408
2407
2404
2403
2402
2401
2400
2395
2394
2393
2392
2342
2341
2340
2339
2338
2337
2336
2335
2334
2333
2332
2303
2302
2301
2300
2299
2298
2297
2296
2295
2294
2323
2292
2291
2290
2289
2247
2246
2245
2244
2243
2242
2214
2213
2212
2211
2210
2209
2132
2131
2130
2129
2128
2127
2126
2125
2124
2123
2122
2121
2120
2119
2118
2117
2116
2115
2114
2113
2112
2111
2110
2109
2108
2107
2090
2072
2071
2070
2069
2038
2037
2036
2035
2034
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
1993
1992
1991
1990
1989
1988
2009
2007
2008
1963
1962
1961
1960
1959
1948
1947
1946
1945
1940
1932
1931
1925
1924
1901
1900
1899
1898
1897
1862
1861
1860
1859
1858
1857
1856
1875
1874
1827
1826
1825
1824
1787
1786
1785
1784
1759
1758
1757
1756
1755
1754
1753
1752
1751
1742
1741
1740
1715
1714
1713
1712
1711
1675
1674
1673
1672
1671
1670
1669
1637
1636
1635
1634
1633
1632
1620
1619
1618
1587
1586
1585
1584
1583
1567
1566
1565
1572
1562
1531
1530
1529
1502
1501
1500
1499
1469
1468
1467
1466
1465
1458
1456
1457
1455
1454
1453
1446
1445
1430
1429
1376
1375
1374
1373
1372
1371
1370
1369
1368
1345
1344
1343
1342
1341
1309
1308
1306
1307
1283
1282
1281
1280
1265
1264
1263
1262
1232
1231
1230
1207
1206
1205
1204
1174
1173
1172
1171
1170
1127
1126
1125
1124
1111
1110
1109
1108
1081
1080
1079
1078
1077
1076
1049
1048
1047
1046
1045
1044
1014
1013
998
997
996
995
977
976
975
974
941
940
939
938
919
918
916
915
914
888
887
886
850
849
848
847
802
801
800
799
770
769
768
767
766
755
754
753
752
751
739
738
737
700
699
698
697
660
659
658
636
635
621
604
302
301
300
298
297
294
292
291
498
497
496
495
494
493
492
491
490
489
488
487
486
485
484
483
482
481
480
479
478
477
476
475
stern TV

Gesetzlicher Mindestlohn: Lohnt sich Arbeit überhaupt noch?

Er wurde lange gefordert: Der gesetzliche Mindestlohn. Am 1. Januar 2015 tritt er nun in Kraft. Ab dann sollen praktisch alle Beschäftigten in Deutschland mindestens 8,50 Euro brutto die Stunde verdienen. Doch reicht der Mindestlohn wirklich zum Leben? Oder ist man als Hartz IV-Empfänger besser dran? stern TV hat fünf Menschen besucht, für die ab Januar der Mindestlohn gelten soll. Adrian Bohlmann beispielsweise liefert in Vollzeit Kopiermaschinen aus und verdient damit 7 Euro pro Stunde. Seine Frau Melanie arbeitet für 7,86 Euro als Kassiererin in Teilzeit. Die Eltern von zwei Kindern liegen damit zurzeit deutlich unter dem gesetzlichen Mindestlohn. Aber: "Auch mit Mindestlohn werden wir aller Voraussicht weiter mit Hartz IV aufstocken müssen", sagt das Ehepaar. Manuela Weber ist fest angestellte Taxifahrerin und verdient rund 7,50 Euro die Stunde. Wegen der Einführung des Mindestlohns muss die 49-Jährige jetzt um ihren Job bangen, denn ihr Chef wird sich ab Januar die steigenden Löhne für sechs Angestellte nicht mehr leisten können. "Ich werde drei Mitarbeiter entlassen müssen", sagt Taxiunternehmer Matthias Teschernich, "um den Lohnausgleich zu schaffen, müsste ich auch den Kilometerpreis um 40 Cent erhöhen". Steigende Preise, Hartz IV-Aufstockung und Angst vor Jobverlust? Sind das die Folgen des gesetzlichen Mindestlohns? Darüber diskutiert Steffen Hallaschka mit Betroffenen, Armutsforscher Christoph Butterwegge und Ingolf F. Brauner vom Bund der Selbständigen.

Aufgepumptes Fleisch: Wie Hersteller Verbraucher in die Irre führen

"Flüssigwürze", "Würzlake", "Marinade" oder "Bouillon", diese Kennzeichnungen hat jeder schon mal auf Fleischverpackungen im Supermarkt gelesen. Klingt lecker - ist es aber nicht unbedingt. Denn wo der Verbraucher eine schmackhafte und oberflächliche Würzung vermutet, steckt oft Kundentäuschung dahinter. Um das Gewicht und somit den Gewinn zu erhöhen, wird Fleisch künstlich mit Wasser aufgepumpt. Gängige Praxis in der industriellen Fleischherstellung? "Ja!", sagt Dr. Detlef Horn, Leiter des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes in Krefeld. "Bei vielen Produkten wird nicht deutlich genug auf eine Behandlung mit Wasser beziehungsweise Flüssigwürze hingewiesen. Der Verbraucher wird so in die Irre geführt", sagt er. Nun soll eine neue Lebensmittel- und Nährwertkennzeichnung Verbrauchern helfen, im Supermarkt die richtige Wahl zu treffen. Wenn also das zugesetzte Wasser mehr als fünf Prozent des Endgewichts übersteigt, muss das laut Gesetz auf der Schauseite des Produkts deutlich gekennzeichnet sein. Aber sind die Deklarierungen wirklich aussagekräftig und korrekt? stern TV hat Stichproben gesammelt und in einem unabhängigen Labor auf ihren Wassergehalt prüfen lassen. Ist wirklich nur das drin, was draufsteht? Live bei stern TV präsentiert Dr. Detlef Horn die Testergebnisse und erklärt, worauf Verbraucher beim Fleischkauf achten müssen.

Tödliche Zivilcourage - Tugce Albayraks Bruder spricht live bei stern TV

"Meine Schwester war lebensfroh, mutig und entschlossen", sagt Dogus Albayrak, Bruder der verstorbenen Tugce. Mit stern TV hat er wenige Tage nach der Beisetzung über den tragischen Verlust seiner Schwester gesprochen. "Ich versuche stark zu bleiben, weil ich meine Mutter unterstützen muss und für sie da sein muss", erklärt der 25-Jährige, "Tugces positive Energie wird nicht in Vergessenheit geraten, das wird immer bleiben". Vor mehr als drei Wochen wurde Tugce Albayrak auf dem Parkplatz einer Fastfood-Kette in Offenbach von einem 18-Jährigen niedergeschlagen. Offenbar, weil sie zwei junge Mädchen vor ihm beschützen wollte. Ihre Zivilcourage endete tödlich. Vergangenen Mittwoch wurde die 23-Jährige beigesetzt. Auch dem 21-jährigen Joey K. aus Hannover wurde seine Hilfsbereitschaft zum Verhängnis. In einem Supermarkt wird er Zeuge eines Raubüberfalls. Weil die Kassiererin bedroht wird, schreitet Joey K. ein und bezahlt dabei mit seinem Leben. Der junge Mann stirbt noch am Tatort an einer Schussverletzung. stern TV hat mit der Freundin von Joey K. gesprochen - nur wenige Tage nach Tugce Albayraks Beisetzung. Live bei stern TV spricht Steffen Hallaschka mit Tugces Bruder Dogus Albayrak und Macit Karaahmetoglu, dem Anwalt der Familie über Zivilcourage und den tragischen Tod einer mutigen Frau.

stern TV-Geschenkebingo: Schrottwichteln mit Thorsten Schorn

Selbstgestrickte, kratzige Socken, wild gemusterte Krawatten, altbackene Schlafanzüge, kitschige Kerzenhalter und unnütze Haushaltsutensilien: Alle Jahre wieder liegen geschmacklose, im besten Fall nutzlose Geschenke unterm Weihnachtsbaum. Aber wohin mit den ungeliebten Sachen? Auch dieses Jahr ist stern TV-Reporter Thorsten Schorn wieder unterwegs und sorgt für Abhilfe: Als Weihnachtsmann zieht er von Haus zu Haus, verteilt Geschenke und nimmt dafür im Gegenzug den Kram mit, der nach der letzten Bescherung im Keller gelandet ist. Und live im Studio: Schrottwichteln mit dem Studiopublikum.

Produktion stern TV
Sendetermin
  • 10. Dezember 2014 - 22:15
Sender
RTL
Moderation