stern TV

29.
April 2015
2454
2453
2452
2451
2429
2428
2427
2426
2425
2424
2423
2422
2421
2410
2409
2408
2407
2404
2403
2402
2401
2400
2395
2394
2393
2392
2342
2341
2340
2339
2338
2337
2336
2335
2334
2333
2332
2303
2302
2301
2300
2299
2298
2297
2296
2295
2294
2323
2292
2291
2290
2289
2247
2246
2245
2244
2243
2242
2214
2213
2212
2211
2210
2209
2132
2131
2130
2129
2128
2127
2126
2125
2124
2123
2122
2121
2120
2119
2118
2117
2116
2115
2114
2113
2112
2111
2110
2109
2108
2107
2090
2072
2071
2070
2069
2038
2037
2036
2035
2034
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
1993
1992
1991
1990
1989
1988
2009
2007
2008
1963
1962
1961
1960
1959
1948
1947
1946
1945
1940
1932
1931
1925
1924
1901
1900
1899
1898
1897
1862
1861
1860
1859
1858
1857
1856
1875
1874
1827
1826
1825
1824
1787
1786
1785
1784
1759
1758
1757
1756
1755
1754
1753
1752
1751
1742
1741
1740
1715
1714
1713
1712
1711
1675
1674
1673
1672
1671
1670
1669
1637
1636
1635
1634
1633
1632
1620
1619
1618
1587
1586
1585
1584
1583
1567
1566
1565
1572
1562
1531
1530
1529
1502
1501
1500
1499
1469
1468
1467
1466
1465
1458
1456
1457
1455
1454
1453
1446
1445
1430
1429
1376
1375
1374
1373
1372
1371
1370
1369
1368
1345
1344
1343
1342
1341
1309
1308
1306
1307
1283
1282
1281
1280
1265
1264
1263
1262
1232
1231
1230
1207
1206
1205
1204
1174
1173
1172
1171
1170
1127
1126
1125
1124
1111
1110
1109
1108
1081
1080
1079
1078
1077
1076
1049
1048
1047
1046
1045
1044
1014
1013
998
997
996
995
977
976
975
974
941
940
939
938
919
918
916
915
914
888
887
886
850
849
848
847
802
801
800
799
770
769
768
767
766
755
754
753
752
751
739
738
737
700
699
698
697
660
659
658
636
635
621
604
302
301
300
298
297
294
292
291
498
497
496
495
494
493
492
491
490
489
488
487
486
485
484
483
482
481
480
479
478
477
476
475
stern TV

Erdbeben in Nepal: Deutsche berichten über die Lage im Katastrophengebiet

"Es geht mir gut". Diese Nachricht erhielten Falk und Sandra Kobusch vergangenen Samstag noch bevor sie die Meldungen über das verheerende Erdbeben in Nepal erreichten. Der Absender: Ihr Sohn Jost. Der 22-jährige Bergsteiger, der sich im Urlaub in Nepal befindet, hat die gewaltige Lawine am Mount Everest überlebt. Doch Nachbeben erschüttern die Himalaya-Region, und ihr Sohn ist plötzlich nicht mehr erreichbar. Erst nachdem Jost Stunden später ein Video der Lawine ins Internet stellt, haben sie Gewissheit: Ihr Kind ist immer noch am Leben. Auch Dr. Andreas Settje verfolgte die Nachrichten über die Erdbebenkatastrophe mit großer Sorge. Acht Jahre hat der deutsche Chirurg in Nepal gelebt und sich dort um brandverletzte Kinder gekümmert. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland organisiert er mit seinem Verein Man Maya Med e.V. OP-Camps, unterstützt eine Schule und betreibt ein Frauenhaus. Seinen Freunden, Bekannten und Mitarbeitern vor Ort geht es gut. Doch die Lage in Nepal ist ernst. "Ich glaube, dass es gerade in den richtig betroffenen Gebieten noch 1-2 Wochen dauert, bis da überhaupt jemand vorbeiguckt", erklärt er im stern TV-Interview. Am vergangenen Samstag erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,8 große Teile Nepals. Es war das stärkste Beben seit mehr als 80 Jahren. Mehr als 4.400 Menschen sollen bisher gestorben sein. Die nepalesische Regierung befürchtet, dass die Zahl der Toten bis auf 10.000 steigen wird. Auch am Mount Everest starben mindestens 17 Menschen durch eine Lawine. Falk und Sandra Kobusch sowie Dr. Andreas Settje sprechen live bei stern TV über die Lage im Katastrophengebiet.

"Hater" im Netz - Pöbeln im Schutz der Anonymität

"Du siehst einfach nur scheiße aus", "Sollte ich Dich auf der Straße sehen, werde ich Dich einfach umhauen", "Mir macht es Freude, Dich zu hassen". Diese und ähnliche Hass-Kommentare hat Modebloggerin Masha schon häufig gelesen. Seit fünf Jahren gibt die 26-Jährige Styling- und Kosmetik-Tipps im Internet. "Es gab mal eine Bloggerin, die mir die ganze Zeit Hater-Kommentare auf meinem Blog hinterlassen hat. Bis heute kann sie keinen Post von mir unkommentiert lassen", erklärt sie. Die Rede ist von so genannten "Hatern", die sich bevorzugt in Blogs, sozialen Netzwerken, auf Youtube und in Internet-Foren tummeln. Dort provozieren, pöbeln, beleidigen und drohen sie - meist unter Pseudonym. Auch Arne Fleckenstein, Redakteur und Moderator des Youtube-Kanals "Was geht ab", kennt das Phänomen: "Ich wurde schon als fette Schwuchtel oder ungepflegter Obdachloser bezeichnet." Doch wer steckt hinter solchen bösartigen Kommentaren? Soziologin und Internet-Expertin Prof. Bernadette Kneidinger weiß: "Hater haben eine Neigung zu sadistischen Dingen, das belegen Studien." Aufgrund der Anonymität und der Distanz sei die Hemmschwelle diesen Neigungen nachzugeben sehr viel geringer als im realen Leben. Für Arne Fleckenstein ist der raue Umgangston im Internet inzwischen normal: "Früher oder später werden alle, die im Internet auftreten, irgendwie auf irgendeiner Art und Weise beschimpft." stern TV macht den Test: Wie reagieren Menschen, die statt im Internet plötzlich auf der Straße beleidigt oder angepöbelt werden? Und: Was sagen Internet-Nutzer, wenn sie in einem Youtube-Video aufgefordert werden, nur noch mit echtem Foto und Namen zu kommentieren? Die erstaunlichen Ergebnisse - live bei stern TV.

Gebrauchswissen im Test: Haben Abiturienten wirklich keine Ahnung vom Alltag?

"Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete und Versicherungen. Aber ich kann Gedichtanalysen schreiben. In vier Sprachen." Mit diesem Twitter-Kommentar löste die Abiturientin Naina Kümmel eine deutschlandweite Diskussion über das Schulsystem aus. Haben Abiturienten wirklich keine Ahnung vom Alltag? Und: Wie schneiden sie im Vergleich mit Erwachsenen in einem praktischen Gebrauchswissenstest ab? stern TV wollte das genau wissen und hat Abiturienten gegen das stern TV-Studiopublikum antreten lassen. Gemeinsam mit Oberstudiendirektor Franz-Peter Wirtz und Kommunikationswissenschaftler Dr. Peter Kruck hat stern TV einen Test mit praktischen Alltagsfragen zusammengestellt: Was ist eine Kaution? Wer wählt den Bundeskanzler? Wie errechnet man einen Nettopreis? Welche Stadt liegt auf zwei Kontinenten? Diese und weitere Fragen mussten Abiturienten und Studiopublikum jeweils in 30 Minuten beantworten. Aber: Wer ist fitter für das reale Leben? Abiturienten oder Studiopublikum? Die überraschenden Ergebnisse - live bei stern TV.

Wildtierhilfe Fiel: Auffang- und Zuchtstation rettet wieder verwaiste Tierbabys

"Jetzt kommen jeden Tag neue Jungtiere. Es ist super wichtig, dass die Gehege fertig werden", sagt Dirk Fußbahn von der Wildtierhilfe Fiel e. V.. Seit 12 Jahren kümmert er sich gemeinsam mit seiner Frau Rosi um verwaiste und kranke Wildtiere. Auf ihrem riesigen Hof pflegen sie seit Jahren Tiere gesund, ziehen Tierbabys groß und geben exotischen Tieren aus Beschlagnahmungen oder schlechter Haltung ein neues Zuhause. Doch ihre Arbeit stand vor drei Monaten beinahe vor dem Aus: Im Januar zerstörte ein schwerer Sturm das Gelände der Auffangstation. Gehege, Volieren und Ställe lagen in Trümmern - und einige tierische Schützlinge waren vor Schreck ausgebüxt. Dirk und Rosi Fußbahn waren verzweifelt. Jetzt kehrt in der Wildtierhilfe Fiel langsam wieder Normalität ein. Dank großzügiger Spenden, auch vieler stern TV-Zuschauer und freiwilligen Helfern konnte ein Großteil der Gehege inzwischen wieder aufgebaut werden. Und die hilfsbedürftigen Tiere danken es. So wie das verwaiste Fuchsbaby "Helga", das in der Wildtierhilfe Fiel jetzt ein neues Zuhause gefunden hat. Dirk Fußbahn und "Helga" sind Mittwochabend live zu Gast bei stern TV.

Der stern der Woche: Neuer High-Tech-Bahnsteig ohne Zugverkehr

Eigentlich wollte die Deutsche Bahn dem sächsischen Örtchen Grimma mit einem nagelneuen Bahnsteig etwas Gutes tun. Stolze 200.000 Euro hat das Unternehmen für den barrierefreien Umbau mit Blindenleitsystem springen lassen. Was die Verantwortlichen offenbar übersehen haben: Der Bahnsteig wird überhaupt nicht genutzt. Denn alle Züge halten weiterhin am verwitterten, alten Bahnsteig gegenüber. Doch der darf nicht behindertengerecht umgebaut werden, er steht unter Denkmalschutz. Grimmas Bewohner sind ratlos. Für stern TV-Reporter Hinrich Lührssen ist das Anlass genug, wieder einen "stern der Woche" zu verleihen. Was die Deutsche Bahn zu dem teuren und unsinnigen Umbau sagt - Mittwochabend live bei stern TV.

Produktion stern TV
Sendetermin
  • 29. April 2015 - 22:15
Sender
RTL
Moderation