stern TV

04.
Mai 2016
2471
2470
2469
2468
2467
2454
2453
2452
2451
2429
2428
2427
2426
2425
2424
2423
2422
2421
2410
2409
2408
2407
2404
2403
2402
2401
2400
2395
2394
2393
2392
2342
2341
2340
2339
2338
2337
2336
2335
2334
2333
2332
2303
2302
2301
2300
2299
2298
2297
2296
2295
2294
2323
2292
2291
2290
2289
2247
2246
2245
2244
2243
2242
2214
2213
2212
2211
2210
2209
2132
2131
2130
2129
2128
2127
2126
2125
2124
2123
2122
2121
2120
2119
2118
2117
2116
2115
2114
2113
2112
2111
2110
2109
2108
2107
2090
2072
2071
2070
2069
2038
2037
2036
2035
2034
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
1993
1992
1991
1990
1989
1988
2009
2007
2008
1963
1962
1961
1960
1959
1948
1947
1946
1945
1940
1932
1931
1925
1924
1901
1900
1899
1898
1897
1862
1861
1860
1859
1858
1857
1856
1875
1874
1827
1826
1825
1824
1787
1786
1785
1784
1759
1758
1757
1756
1755
1754
1753
1752
1751
1742
1741
1740
1715
1714
1713
1712
1711
1675
1674
1673
1672
1671
1670
1669
1637
1636
1635
1634
1633
1632
1620
1619
1618
1587
1586
1585
1584
1583
1567
1566
1565
1572
1562
1531
1530
1529
1502
1501
1500
1499
1469
1468
1467
1466
1465
1458
1456
1457
1455
1454
1453
1446
1445
1430
1429
1376
1375
1374
1373
1372
1371
1370
1369
1368
1345
1344
1343
1342
1341
1309
1308
1306
1307
1283
1282
1281
1280
1265
1264
1263
1262
1232
1231
1230
1207
1206
1205
1204
1174
1173
1172
1171
1170
1127
1126
1125
1124
1111
1110
1109
1108
1081
1080
1079
1078
1077
1076
1049
1048
1047
1046
1045
1044
1014
1013
998
997
996
995
977
976
975
974
941
940
939
938
919
918
916
915
914
888
887
886
850
849
848
847
802
801
800
799
770
769
768
767
766
755
754
753
752
751
739
738
737
700
699
698
697
660
659
658
636
635
621
604
302
301
300
298
297
294
292
291
498
497
496
495
494
493
492
491
490
489
488
487
486
485
484
483
482
481
480
479
478
477
476
475
stern TV

Mordfall Frauke Liebs: Führt die Spur zum „Folterpaar von Höxter“?
Er zählt seit langem zu den mysteriösesten Mordfällen Deutschlands – nach zehn Jahren nun hat die Mutter der ermordeten Frauke Liebs wieder Hoffnung, dass das Verbrechen an ihrer Tochter doch noch aufgeklärt werden kann: 2006 verschwindet die 21-jährige Frauke aus Paderborn spurlos nach einem Kneipenbesuch. Mehrere Tage lang meldet sie sich telefonisch bei ihrem Mitbewohner – die Anrufe sind verstörend, Frauke klingt, als stünde sie unter Drogen. Dann bricht der Kontakt vollständig ab. Knapp drei Monate später wird schließlich die Leiche der jungen Frau gefunden, doch die Polizei kann weder die Todesursache noch einen möglichen Täter finden. Nach Jahren der Ungewissheit gibt es seit dieser Woche jedoch eine neue Spur: Bei der Vernehmung eines Paares aus Höxter, das eine Frau wochenlang zu Tode misshandelt haben soll, gestanden die beiden einen weiteren Mord – man vermutete zunächst, dass es sich dabei um Frauke Liebs handeln könnte. Der konkrete Verdacht bestätigte sich zunächst zwar nicht, doch Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln weiter. stern TV hat Fraukes Mutter Ingrid Liebs, ihre Schwester Karen, den früheren Mitbewohner sowie den leitenden Ermittler Ralf Östermann getroffen. Ingrid und Karen Liebs sprechen am Mittwochabend mit Steffen Hallaschka über den rätselhaften Mord an ihrer Tochter und Schwester.

 

Gefahr bei „Whatsapp“: Fremde können Chats mitlesen
Whatsapp gehört hierzulande zu den beliebtesten und sichersten Chatprogrammen für Smartphone-Besitzer. Mithilfe von „Whatsapp Web“ können Nutzer ihre Chats mittlerweile sogar auf den heimischen Computer oder das mobile Tablet übertragen – doch diese Funktion kann leider auch von Unbefugten genutzt werden: Ist das eigene Smartphone nicht gesperrt, brauchen Fremde nur wenige Sekunden, um sich die Whatsapp-Chats für den eigenen Rechner freischalten zu lassen und können künftig sämtliche Chatverläufe mitlesen, neue Chats starten oder Einstellungen verändern. Wie die Übertragung von Whatsapp auf den eigenen Computer funktioniert und wie man herausfinden kann, ob der eigene Whatsapp-Account möglicherweise von Fremden genutzt wird, erklärt stern TV-Experte Tobias Schrödel live am Mittwochabend bei Steffen Hallaschka im stern TV-Studio. Außerdem zu Gast: Medien- und IT-Rechtler Christian Solmecke.

 

Ärgernis „Beratungsklau“: Erst im Geschäft informieren, dann online kaufen
„50 Menschen kommen in meinen Laden, doch am Ende des Tages sind nur 12,50 Euro in der Kasse.“ Michael Pütz hat genug von potenziellen Kunden, die sich von ihm zwar ausführlich beraten lassen, aber dann das gewünschte Produkt doch lieber online kaufen. Für Einzelhändler wie ihn ist das als „Beratungsklau“ bekannte Kundenverhalten ein großes Ärgernis. In seinem Essener Geschenkeladen hatte Pütz daher kurzerhand eine „Bummelgebühr“ von zwei Euro eingeführt – wer sich lediglich inspirieren lassen möchte, ohne etwas zu kaufen, sollte diese zahlen. Die ungewöhnliche Aktion hat großes Aufsehen erregt: Während Pütz von Kollegen viel Zuspruch erhält, stößt er bei Konsumenten teilweise auf Unverständnis. stern TV wollte wissen, wie andere Händler mit „Beratungsklau“ umgehen: Mit versteckter Kamera haben wir uns in verschiedenen Geschäften ausführlich beraten lassen, ohne das Gesuchte dann vor Ort zu kaufen. Wie die Verkäufer reagiert haben? Über das Phänomen „Beratungsklau“ spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Expertin Heike Scholz bei stern TV.

 

Umstrittenes Gesetz: Wie das Einkommenslimit behinderte Menschen benachteiligt
Nancy Poser hat viel erreicht: Abitur mit 1,0, Jura-Examen mit Auszeichnung, heute erfolgreiche Richterin in Trier. Doch von einer Bilderbuch-Karriere mit einem tollen Gehalt kann die 36-Jährige nur träumen – denn Nancy Poser hat eine Muskelschwäche, ist rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen und muss diese von ihrem Gehalt mitfinanzieren. „Egal wie sehr ich mich anstrenge, ich werde nicht die Chancen haben, die ein anderer Mensch hat.“ Poser arbeitet nur halbtags, doch selbst, wenn sie eine volle Stelle hätte, würde es sich finanziell nicht lohnen. Zudem darf sie keine Lebensversicherung oder Bausparverträge besitzen und nur 2.600 Euro Sparguthaben zur Seite legen – alles, was darüber hinaus geht, wird mit einkassiert. Ein Problem, das auch Raul Krauthausen kennt, der wegen der Glasknochenkrankheit im Rollstuhl sitzt: „Ich kann tun was ich will. Da ich nichts ansparen darf, werde ich in Altersarmut leben.“ Gleichstellung von behinderten Menschen? Fehlanzeige. „Ich werde permanent kontrolliert, das Sozialamt checkt alle drei Monate meine Kontoauszüge“, so Krauthausen. Ein neues Gesetz soll ab 2017 nun Abhilfe schaffen. Doch wird die Benachteiligung dadurch tatsächlich aufgehoben? Darüber sprechen Nancy Poser und Raul Krauthausen am Mittwochabend live mit Steffen Hallaschka bei stern TV.

 

Luxus-Urlaub in der First-Class-Lounge: Hinrich Lührssen lässt sich verwöhnen
Exklusiv speisen und trinken, gemütlich ausschlafen und entspannen – und das alles für lau: stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat es sich ein Wochenende lang so richtig gutgehen lassen. Aber nicht etwa in einem 5-Sterne-Hotel in der Karibik, sondern in der First-Class-Lounge einer großen Fluggesellschaft am Frankfurter Flughafen. Luxus-Urlaub zum Nulltarif geht nicht? Doch! Wie Hinrich Lührssen das wieder geschafft hat – Mittwochabend live bei stern TV.

 

 

Produktion stern TV
Sendetermin
  • 4. Mai 2016 - 22:15
Sender
RTL
Moderation