Thorsten Schorn

Für eine Autogrammkarte senden Sie bitte einen mit Ihrer Adresse beschrifteten und frankierten Rückumschlag an:

Thorsten Schorn
c/o WDR Eins Live
50600 Köln
post@thorstenschorn.de

 

 

© i&u TV / Johannes Höhn
Thorsten Schorn

Thorsten Schorn ist häufig als Außenreporter für "stern TV" unterwegs.

Thorsten Schorn kommt am 2. April 1976 in Köln zur Welt. Schon während der Schulzeit nimmt er erste Radiosendungen auf und produziert das Video der Klassenfahrt. Nach Abitur und Zivildienst beginnt er mit 21 ein Volontariat bei einem Lokalradio in der Nähe von Düsseldorf. Anschließend moderiert er für das Jugendprogramm des Hessischen Rundfunks und seit 2001 für den WDR-Hörfunk. "1LIVE – Die Schorn-Show" läuft täglich von 10 bis 14 Uhr und hat durchschnittlich mehr als eine Million Hörer pro Stunde.

Im Alter von 18 Jahren bekommt Thorsten Schorn während eines Ferienjobs in den Hürther TV-Studios das Mikrofon in die Hand gedrückt und soll das warm-up für Frank Elstners "Jeopardy!" machen. Mit "Wer wird Millionär?" beginnt 1999 die Zusammenarbeit mit Günther Jauch. 2005 kommt Schorn als Außenreporter zu stern TV und führt Anfang 2011 durch Jauchs Abschiedssendung.

Für i&u TV steht Thorsten Schorn 2006 auch in der Koch-Doku "Kochüberfall" vor der Kamera und zeigt, was sich aus den Kühlschrank-Inhalten der RTL-Zuschauer spontanes auf den Tisch bringen lässt. Außerdem schnüffelt er in Promi-Wohnungen für "Zimmer frei" im WDR Fernsehen und moderiert mit Sabine Heinrich zwei Wochen lang jeden Abend live die Late-Night-Sendung "Schorn und Heinrich". Mit der Dokusoap "Hilfe, mein Mann ist ein Heimwerker!" ist Schorn regelmäßig bei VOX zu sehen. Seine Spielshowerfahrung zeigt sich als Moderator von "Die beste Klasse Deutschlands" (Das Erste), "Wer glaubt denn sowas?!" (RTL) und "Wer is(s)t besser?" (VOX).