Klein gegen Groß | Folge 42

Format
Sendetermin
2. Januar 2021 - 20:15
Moderation
Sender
Das Erste / ORF / SRF

Gäste u.a.: Nena, Ulrich Wickert, Günther Jauch, Olli Dittrich, Leon Draisaitl

Gleich am ersten Samstag des neuen Jahres, dem 2. Januar 2021, lädt Kai Pflaume seine Zuschauer zu einer brandneuen Folge „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ im Ersten und ORF ein.

In zehn spannenden Duellen stellen sich Pop-Ikone Nena, Journalist und Moderator Ulrich Wickert, sein Kollege Günther Jauch sowie Komiker und Musiker Olli Dittrich mutig ihren kleinen Herausforderern. Außerdem mit dabei sind der aktuell wertvollste Eishockeyspieler Leon Draisaitl, die „Höhle der Löwen“-Investorinnen Dagmar Wöhrl und Judith Williams, Skisprung-Weltmeister Jens Weißflog, Snowboard-Weltcupsiegerin Sabine Schöffmann, Profi-Einradfahrerin Rebekka Wiedener und natürlich auch Schauspieler Jürgen Vogel.

 

Das Skipping-Duell

Anton (8) gegen Leon Draisaitl: Wer schafft mehr Kniehebesprünge?

Anton aus Wettstetten ist auf dem Eis zu Hause. Seit seinem dritten Lebensjahr steht der Achtjährige auf Schlittschuhen. Eiskunstlauf? Weitgefehlt! Mit Rüstung, Helm und Schläger kämpft Anton mit seiner Eishockeymannschaft des ERC Ingolstadt um jedes Tor. Klar, dass der Nachwuchsspieler schon jetzt von einer großen Karriere auf dem Eis träumt.

Bei „Klein gegen Groß“ fordert Anton nicht nur eins seiner großen Vorbilder heraus, sondern auch den zurzeit wertvollsten Spieler der amerikanischen Profi-Eishockey Liga Leon Draisaitl. Wer von Beiden beweist mehr Ausdauer und Durchhaltevermögen und kann das Skipping-Duell für sich entscheiden?

 

Das Schlagzeug-Duell

Damian (9) gegen Olli Dittrich: Wer erkennt mehr Songs nur anhand von Luft-Schlagzeugbewegungen?

Ob laut, leise, Hardrock, Jazz, schnell oder langsam – Damian aus Cloppenburg ist quasi mit Drumsticks auf die Welt gekommen. Seitdem trommelt der Neunjährige auf allem herum, was er unter die Finger bekommt. Sein Bühnendebüt gab der junge Drummer bereits mit 6 Jahren bei einem Konzert einer Coverband. Denn den Musikern ist der kleine Junge, der zu den Songs seine mitgebrachten Sticks durch die Luft wirbeln ließ, sofort ins Auge gefallen.

Auch Damians Gegner Olli Dittrich trommelt als Schlagzeuger von „Texas Lightning“ mindestens genauso leidenschaftlich. Aber kennt sich der Komiker und Musiker so gut aus, dass er Songs allein an den Bewegungen eines Luft-Schlagzeugspielers erkennen kann? Oder steckt ihn Minidrummer Damian samt Sticks in die Tasche?

 

Das Kopfrechnen-Duell

Mohamed (10) gegen Dagmar Wöhrl & Judith Williams: Wer kann besser Kopfrechnen?

Zwei links, zwei rechts, zwei fallen lassen. Mohamed aus Hamburg ist kein Handarbeitsgenie, sondern ein echter Matheexperte, der von Zahlen nicht genug bekommen kann.  Der 10-Jährige hat nicht nur hochrangige Plätze bei zwei internationalen Mathe-Wettbewerben erreicht, sondern kann im Kopf zwei Matheaufgaben gleichzeitig lösen.

Im Duell fordert er die beiden „Höhle der Löwen“-Investorinnen Dagmar Wöhrl und Judith Williams heraus. Auch die Damen kennen sich als erfolgreiche Unternehmerinnen bestens mit Zahlen aus. Ihr Vorteil – jeder muss nur eine Aufgabe rechnen.

Schafft es Mohamed, einen kühlen Kopf zu bewahren oder machen ihm die Zahlen diesmal einen Strich durch die Rechnung?

 

Das Einrad-Duell

Elisa (9) gegen Rebekka Wiedener: Wer durchfährt schneller einen Einrad-Parcours?

Der Volksmund weiß, dass man auf einem Bein nicht stehen kann. Auf einem Rad fahren allerdings schon. Elisa aus Sankt Gallenkirch in Österreich fährt Einrad, seit sie laufen kann. Bei ihrer ersten Weltmeisterschaft ist die Österreicherin gerade mal fünf Jahre alt und musste sich im Wettkampf gegen die Großen behaupten, denn eine reine Kinderklasse gibt es nicht.

Eine Größe im Einradsport ist auch Elisas Gegnerin Rebekka Wiedener. Die Profi-Einradfahrerin war nicht nur bis 2018 amtierende Weltmeisterin in der Disziplin Uphill, sondern hat auf ihrem Einrad 1.300km auf dem Arizona Trail zurückgelegt.

Welche der beiden Ladies schafft es, ohne abzusteigen durch den Parcours? Klein oder Groß? Es wird spannend!

 

Das Käse-Duell

Johanna (10) gegen Ulrich Wickert: Wer erschmeckt mehr Käsesorten?

Als Vorspeise Käsesuppe, gefolgt von einem Raclette und als Abschluss zum Dessert einen gebackenen Camembert mit Preiselbeeren. Diese Menüfolge klingt in Johannas Ohren einfach himmlisch. Die Zehnjährige aus Lenggries ist ein echter Käse-Fan und probiert sich gern durch neu entdeckte Sorten.  Ihr derzeitiger Favorit:  Pecorino Sardo, ein Schafsmilchhartkäse von der Insel Sardinien.

Auch Johannas Gegner Ulrich Wickert kann der kulinarischen Verführung schlecht widerstehen. Der in Paris lebende Journalist und ehemalige Tagesthemen-Moderator ist sogar Mitglied der französischen Käsegilde. Wird er im Duell den besseren Riecher haben oder hat Johanna die Nase vorn, wenn es darum geht, Käsesorten zu erschmecken?

 

Das Ski-Duell

Marcel (11) gegen Jens Weißflog: Wer fährt weniger Eier auf der Schanze kaputt?

Das nordrheinwestfälische Erndtebrück-Birkelbach liegt in keinem Gebirge und ist auch kein Austragungsort wintersportlicher Disziplinen. Trotzdem wohnt dort ein Nachwuchssportler par excellence. Marcel hat vor dem Fernseher seine Leidenschaft fürs Skispringen entdeckt. Immer wieder und wieder ist der damals Sechsjährige vom Sofa gesprungen. Heute trainiert Marcel sechs Mal pro Woche und wird – das steht für ihn heute schon fest – einmal Olympiasieger.

Das hat Marcels Gegner, die Skisprunglegende Jens Weißflog, gleich mehrfach geschafft. Drei Mal holte er olympisches Gold. Eine Schanze wie bei „Klein gegen Groß“ musste er allerdings noch nie bezwingen. Im Duell gegen seinen selbstbewussten Herausforderer Marcel muss Jens Weißflog beweisen, dass er nichts verlernt hat. Welcher der Beiden schafft es, eine Rampe, bestückt mit rohen Eiern so herunterzufahren, dass alle heil bleiben?

 

Das Radlader-Duell

Niclas (10) gegen Jürgen Vogel: Wer durchfährt auf den Vorderreifen eines Radladers schneller einen Slalom-Parcours?

Bei „Klein gegen Vogel“ stellt sich der Schauspieler wieder einer Herausforderung in einem Großfahrzeug: dem Radlader. Bei seinem kleinen Gegner, Niclas, steht ein beachtlicher Fuhrpark auf dem Hof.  Das liegt an Papa Michael, der Landmaschinentechniker ist.  Ob Trecker, Bagger oder Muldenkipper – der Zehnjährige aus Bedburg fährt alle Fahrzeuge wie im Schlaf, saß er doch bereits mit zweieinhalb Jahren zum ersten Mal auf dem Bock.

Auf vier Rädern fahren kann jeder, denkt sich der kleine Großmaschinen-Liebhaber und fordert Schauspieler Jürgen Vogel heraus, einen Kompaktlader nur auf den Vorderreifen durch den Parcours zu steuern.

Gelingt es Niclas, im Duell die Nerven zu behalten oder wird er von Allrounder Jürgen Vogel nur noch die Rücklichter sehen?

 

Das Hits der 80er-Duell

Ben (12) gegen Nena: Wer erkennt mehr 80er Songs nur anhand eines kurzen Ausschnitts?

„99 Luftballons“ haben der deutschen Pop-Ikone Nena in den 1980er Jahren eine sagenhafte Karriere beschert. Mit ihren Hits hat die Sängerin eine wichtige Ära der deutschen Musikgeschichte geprägt: die Neue Deutsche Welle.

Nenas Gegner, der 12-Jährige Ben aus Kiel, ist ein großer Musikliebhaber und kennt sich dank seines Vaters und auch Großvaters, die beide als DJ tätig waren, bestens in der deutschen Musikszene aus. Gelingt es ihm, die Hits der 80er nur anhand eines kurzen Ausschnitts zu erkennen? Oder kann Nena nicht nur aus dem Nähkästchen plaudern, sondern auch punkten?

 

Das Oldtimer-Duell

Tomke (10) gegen Günther Jauch: Wer ertastet mehr Oldtimer?

Tomkes größte Leidenschaft sind Autos. Der Zehnjährige aus Sittensen ist ein wahrer Kenner und hat selbstverständlich auch sofort die wichtigsten Eckdaten wie PS, Beschleunigung von 0 auf 100 und auch den Preis eines jeden Modells parat.

Im Duell fordert der kleine Autoliebhaber den großen Oldtimer-Fan Günther Jauch heraus. Bei „Klein gegen Groß“ wird sich zeigen, wer mehr Fingerspitzengefühl hat, wenn es darum geht, mit verbundenen Augen Oldtimer zu ertasten – jung oder alt?

 

Das Knieumschwung-Duell

Mia (13) gegen Sabine Schöffmann: Wer schafft mehr Knieumschwünge am Reck?

Springen, balancieren, turnen – Mia aus Trappenkamp in Schleswig-Holstein ist in ihrem Bewegungsdrang nur schwer zu bremsen. Das 13-jährige Mädchen trainiert regelmäßig in der Leistungsklasse seines Turnvereins. Der Knieumschwung am Reck ist zwar keine klassische Übung aus dem Leistungsturnen, ist aber äußerst spektakulär, da die Duellanten sich nur mit den Kniekehlen am Reck festhalten dürfen.

Bei „Klein gegen Groß“ fordert Mia die dreifache Snowboard-Weltcupsiegerin Sabine Schöffmann heraus. Leistungsturnerin gegen österreichischen Profi – wer wird mit Schwung das Duell für sich entscheiden?